Archiv der Kategorie: Kathmandu

Benchen Monastery in Kathamndu, Nepal, der Hauptsitz von Venerable Tenga Rinpoche und Vernerable Sangye Nyenpa Rinpoche.

KTM 10.2

Nachdem der Aufenthalt im Frühjahr ein wenig arg mit Arbeit durchzogen war und der Rest des Jahres in der Hinsicht nicht wirklich entspannter wurde hab ich mich zum Sommer entschieden nicht zum Sommerkurs mit Zelten und Küchenarbeit zu fahren sondern mal ohne großen Plan in der Hinterhand Kathmandu zum Monsun auf mich einprasseln zu lassen.
Tatsächlich war der Job 8 Tage nach Urlaubsbeginn abgefrühstückt und die große Kunst des Abhängens kann beginnen!
Zur Zeit schau ich mir gerade Pokhara an, wirklich schön hier. World Peace Stupa, der See, Davis Falls… Mal so richtig Tourimäßig die Sachen anschauen zu denen ich bis dato noch nicht gekommen bin.

Btw, Davis Falls: Das ist ein Platz wo vor wasweißich 40 Jahren eine Miss Davis beim Baden weg geschwemmt worden ist, seit dem heißt es Davis Falls. Soweit so gut. Man betritt das Gelände und hört es schon von weitem Tosen und sieht die Gischt vom Wasserfall steigt himmelwärts. Fotos häng ich später an, aber das Ding stürzt mit unglaublicher Wucht den Berg runter, um dann als Wasserfall in einem tiefen schwarzen Loch zu verschwinden.

In dem Moment hab ich verstanden warum die einheimischen das Ding nach der Dame benannt haben – nur’n Touri kann so blöd sein _da_ baden zu wollen.

Morgen scootern wir zum Aussichtspunkt raus oder mieten uns n Ruderböti und gucken den Fischen beim fischsein zu 😉

Datensüchtig in Kathmandu

Ein paarmal bin ich nun schon hier gewesen und werde diese brummende Stadt auch noch oft besuchen. Mein Lehrer hat hier sein Kloster, die Höhenluft bekommt mir gut, Smog bin ich aus Hamburg gewöhnt, die Menschen sind freundlich, das Essen ist gut, das Bier ist lecker, die Kneipen sind gemütlich, was will man mehr? Einfach: Strom und Internet. Da wogen gleich wieder die Vorwürfe gleich einer perfekten Brandung für Surfer „Wie anmaßend! Da reist der Kerl ins hinterste Asien und erwartet neben komfortabler Wohnung, günstiger Restauration und billigen Taxifahrten auch noch westlichen Medienluxus? Pfui, pfui!“

Datensüchtig in Kathmandu weiterlesen

video games are just a skilful method

17th Karmapa Urgyen Trinley Dorje hat der Times of India ein kurzes Interview gegeben in dem er unter Anderem darüber spricht das er Videospiele spielt und das sie ihm helfen sich zu entspannen.

Nicht verwunderlich für einen jungen Mann von 24 Lenzen, oder? 😀

Interview in der Times Of India

Wer nur über den Teil mit Videospielen lesen möchte:

Escapist
haben’s von
Destructoid
haben’s von
Kotaku

Interessant zu lesen wie sich die Interpretation und Präsentation ganz leicht verändert zwischen den Magazinen 😉

Übersetzung von „Tenga Rinpoche, Sutra & Tantra“ fertig

Nachdem ich die letzten paar Tage noch einmal gut Gas gegeben habe bin ich heute mit der Übersetzung des Buches „Sutra & Tantra“ meines Lehrers Tenga Rinpoche ins Englische fertig geworden.
Sicher gibt es noch ordentlich was zu korrigieren, zu setzen etc. aber so weit so gut!
Jetzt noch „aufräumen“ und Backups machen und dann ran an’s nächste Buchprojekt!

Übersetzung von „Tenga Rinpoche, Sutra & Tantra“ fertig weiterlesen

Erstens kommt es anders…

<UPDATE 5.4.>
Ich fliege am 14.4. zurück in den Norden, werden voraussichtlich am 21.4. im UKE in Hamburg operiert und liege dann ca. eine Woche im Krankenhaus.
</UPDATE>

… und dann sowieso nochmal ganz – pong. O_o

Ich habe gerade über zwei Wochen hier in Kathmandu im Krankenhaus gelegen. Gallencholik, sehr sehr schmerzhaft. Toller 38er Geburtstag.
Jetzt bin ich einigermassen wieder hergestellt und muss zusehen das ich meinen Rückflug nach Deutschland auf ganz bald vorverlegt bekomme um mich in (D) dann einer OP zu unterziehen, Gallenblase raus – zack.

Ja, das heisst das ich viel eher als gedacht zurückkomme.
Ja, das heisst das ich erst mal wieder zu Willi und Rosel ziehe.
Ja, das heisst das ich dann in Hamburg im Krankenhaus liege und ihr mich allealle besuchen könnt 😀

Mehr, wenn bekannt, jetzt erstmal aaaauuuusruhen! /Gem